Kongress für Krankenhaushygiene

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) veranstaltet vom 18.03. bis 21.03. ihren 14. Kongress für Krankenhaushygiene in Berlin.
Die Bedeutung der Krankenhaushygiene und die eskalierende Zunahme Antibiotika-resistenter Erreger stellen weiterhin eine der großen Herausforderungen für die moderne Medizin dar.
Die Rahmenthemen der Veranstaltung befassen sich mit dem gesamten Spektrum der Erkenntnisse zu nosokomialen Infektionen, deren Erregern und Strategien zu Monitoring und Kontrolle und umfassen neben Regularien zur Reinigung, Desinfektion und Sterilisation, Umgebungsuntersuchungen, Ausbruchmanagement, Antibiotika-Einsatz und Surveillance den derzeitigen Erkenntnisstand in Deutschland und auch in Europa.

Herr Dr. Michael Wilke wird am 20.03. in dem Symposium Ökonomisierung (16:00 - 17:30) und am 21.03. im Symposium Antibiotic Stewardship (13:15 - 14:45) seine langjährige Erfahrung in den Kongress einbringen.

Alle Informationen zur Veranstaltung, finden Sie auf dem Webseiten der DGKH.

Berlin

Zurück